Bonus Artikel – Evernote Sicherheit

| 11. Oktober 2013 | 0 Comments

Big Brother is watching you

Cloud Services wie Evernote bieten einen sehr hohen Komfort für den Nutzer. Daten werden über unterschiedlichste Geräte erfasst oder dargestellt.

So kann man auf einem Windows PC genauso gut arbeiten wie auf einem Mac Rechner, man kann Daten per Smartphone oder Tablet erfassen oder konsumieren, es spielt keine Rolle, wo man gerade unterwegs ist.

Gerade daher sollte man aber auch ein paar Regeln einhalten, um seine Daten vor Verlust oder Zugriff zu schützen. Es geht um die Evernote Sicherheit!

Themen in diesem Artikel

Big Brother

two-factor authentication

Erst seit wenigen Monaten bietet Evernote die Möglichkeit einer zweistufigen Passwort Absicherung.

So muss man sich bei der Anmeldung zur Veränderung von Einstellungen (nicht für den alltäglichen Gebrauch) nicht nur mit einem selbst festgelegten Passwort einloggen, sondern zusätzlich einen temporär generierten sechsstelligen Code eingeben. Dieser Code (vielen ist die Vorgehensweise bereits von eTANs der Bank bekannt) kann z.B. per SMS verschickt werden. Die Gültigkeit verfällt nach wenigen Minuten.

Alternativ kann der Code auch per Smartphone mit einer App wie Google Authenticator generiert werden.

Der Vorteil liegt klar auf der Hand: selbst wenn jemand Ihr Passwort herausgefunden hat, ist die Anmeldung nicht möglich. Allerdings ist nach der Aktivierung der „two-factor authentication“ immer der Zugriff auf das Smartphone/Handy notwendig … entweder um Google Authenticator oder den SMS Empfang für den temporären Code zu nutzen.

Evernote Login

Evernote Login

Evernote Authenticate

Evernote Authenticate

Google Authenticator per Smartphone

Google Authenticator per Smartphone

Apple App Store

Google Authenticator
Preis: Kostenlos

Google Play Store
Google Authenticator
Preis: Kostenlos

Kontakt mit Roadworkr
zurück zur Themen Übersicht oder click to tweet

Applikationen autorisieren

Apps, die Sie in Verbindung mit Evernote auf Ihren mobilen Geräten nutzen, können Sie so einrichten, dass Sie über den Web Zugang den Zugriff der Apps auf Evernote sperren können. Dazu gehören z.B. die zusätzlichen Evernote Apps wie Skitch, Hello, etc, aber auch Apps von Drittherstellern, denen Sie Zugriff auf Evernote erlaubt haben.

Dazu wird in Evernote für jede dieser Apps ein eigenes Passwort erstellt, um der App den Zugriff zu erlauben. Normalerweise geben Sie einer App ja den Zugriff durch einloggen mit Ihrem „normalen“ Evernote Passwort. Durch diese neue Funktion erhält aber jede App ihr eigenes individuelles Evernote Passwort. Und genau diese Passwörter kontrollieren Sie zentral direkt über den Evernote Web Zugang.

Dieses „Spezial Passwort“ muss nur einmal für den erlaubten Zugriff eingegeben werden, danach erhält die entsprechende App bei jeder Nutzung die Zugriffsrechte auf Ihr Evernote Konto.

Anwendungen mit individuellem Passwort sichern

Anwendungen mit individuellem Passwort sichern

Kontakt mit Roadworkr

zurück zur Themen Übersicht oder click to tweet

Übersicht über Zugriffe

Der Web Zugang bietet auch die Möglichkeit alle Zugriffe von allen Apps anzuzeigen. Hier sieht ma auf einen Blick alle Geräte und Applikationen, die auf den Evernote Account zugegriffen haben.

Es ist eine gute Kontrolle, wenn man nicht sicher ist, ob es fremde Zugriffe auf die eigenen Evernote Daten gegeben hat. Ansonsten kann der erlaubte Zugriff hier sofort unterbunden werden.

Login Verlauf

Kontakt mit Roadworkr
zurück zur Themen Übersicht oder click to tweet

Worte/Sätze in Notizen verschlüsseln

Sollen einzelne Worte, Sätze oder Passagen in einer Notiz für andere Nutzern ausgeblendet werden, so ist dies ganz einfach möglich.

In der auf dem PC oder Mac installierten Evernote Applikation können Sie den gewünschten Bereich in einer Notiz einfach markieren und mit einem Mausklick (rechte Taste) die Verschlüsselung aktivieren. Der Text wird dann komplett ausgeblendet und durch ein kleines Bild ersetzt.

Allerdings sollte man sich hier nicht allzu sehr darauf verlassen, dass diese Informationen nicht doch von anderen sichtbar gemacht werden können. Die Verschlüsselung ist nicht sehr stark, bietet aber immerhin einen ersten (Sicht-) Schutz.

Evernote Verschlüsselung

Evernote Verschlüsselung

Kontakt mit Roadworkr
zurück zur Themen Übersicht oder click to tweet

Offline Notizbücher

Wenn man in Evernote ein neues Notizbuch anlegt, dann kann man bestimmen, dass dieses Notizbuch nicht in der Cloud, sondern lokal auf dem Rechner abgelegt wird. Damit stehen die Inhalte natürlich nur diesem einen PC/Mac zur Verfügung und können nicht von mobilen Geräten eingesehen werden. Auf dem lokalen Rechner werden die Dokumente in der Suche komplett (inklusive der per Texterkennung hinzugfügten Inhalte) berücksichtigt, während die Suche auf anderen Geräten keinerlei Treffer auf diese Dokumente anzeigt.

Es ist sozusagen eine Dokumenten Ablage mit allen Evernote Funktionen aber limitiert auf diesen einen Rechner.

Lokales Notizbuch

Lokales Notizbuch

Kontakt mit Roadworkr
zurück zur Themen Übersicht oder click to tweet

Evernote Sicherheit und Datenschutz

Evernote hat sich als Anbieter von Cloud Services natürlich auch einige Regeln selbst auferlegt.

Dies sind die wichtigen Grundlagen:

Die „Drei Regeln des Datenschutzes“ von Evernote bilden die Grundlage für unseren Umgang mit Ihren Unternehmensdaten. Alles, was wir bei Evernote tun, basiert auf diesen drei Grundregeln:

Ihre Daten gehören Ihnen
Ihre Daten werden geschützt
Ihre Daten sind mobil

Weitere und vor allem sehr viel ausführlichere Informationen dazu finden Sie direkt auf der Evernote Webseite (Sicherheit und Datenschutz) (Datenschutzrichtlinie)

zurück zur Themen Übersicht

 

Weitere Evernote Tipps

Evernote special



Tags: , , , , , , , , , , ,

Category: Evernote, Sicherheit

Top
%d Bloggern gefällt das: