Dunno: App für Notizen und automatische Themensuche

| 20. November 2012 | 0 Comments

Den ganzen Tag über werden Sie mit Informationen überschwemmt und Ihre Suche zu wichtigen Themen endet mit weiteren unzähligen Treffern in der Suchmaschine. Dabei gehen Hintergrundinfos sogar meist verloren, egal wie viel Zeit Sie versuchen für ein Thema einzuplanen.
Mit Hilfe von Apps, die Notizen einfach verwalten können (z.B. Evernote) oder Aufgabe verwalten (z.B. Wunderlist) kann man viele Informationen auch für später verfügbar machen. Aber es bleibt schwierig, die Daten zu erfassen und dann noch den Überblick zu behalten.

Das Konzept klingt wunderbar, aber wie nutzt man es?

Wie wäre es da mit einer Lösung, die Informationen automatisch sammelt und übersichtlich auf mobilen und stationären Geräten verfügbar macht? Während es viele Lösungen zum Sammeln von Informationen und Notizen gibt, so gibt es doch keine Lösung, die Ihnen dann noch hilft aus allen Inhalten auch etwas zu gewinnen. Gerade dann, wenn man gedanklich einen „Hänger“ hat, wäre es doch toll, wertvolle Hintergrundinformationen zu einem relevanten Thema, mit Links und Bildern zu erhalten.

Die Lösung heißt Dunno!

Zunächst arbeitet man mit Dunno wie mit einer Notiz- oder Aufgaben- App. Die sehr simple und intuitiv bedienbare Oberfläche macht es einfach Notizen zu sammeln und auch später verfügbar zu haben. Alle Informationen werden chronologisch mit Datum aufbereitet und zeitlich kumuliert. Neue Notizen kann man mit einem Klick hinzufügen.

Die automatische Themensuche

Der vermutlich wichtigste Teil von Dunno kommt aber dann erst. Dunno sucht sofort und automatisch Informationen zu den Notizen im Internet. Man bekommt automatisch viele Hintergrundinformationen zu den eben eingestellten Notizen. Ein weiterer Schritt um Informationen zu googlen entfällt vollkommen. Allerdings sollte man Dunno nicht als einfache Suchmaschine missverstehen, da es nicht eine Antwort auf eine gestellte Frage liefert. Stattdessen werden automatisch weitere Informationen zu einem Thema gesucht und Links, Bilder, Videos, Tweets, etc. angeboten. Alle Ergebnisse werden aufgelistet und nach Typ gebündelt angezeigt.

Die Suchergebnisse

Die Oberfläche von Dunno erlaubt nicht nur das einfache und schnelle erfassen von Notizen, sondern zeigt bereits nach wenigen Sekunden die Ergebnisse auch im eigenen Browser an. Die Trefferliste steht auch offline zur Verfügung!

Dunno im Einsatz

Dunno funktioniert auf allen Apple Geräten, d.h. es gibt eine IOS App für iPhone und iPad, aber es gibt auch eine App für den Mac. Hat man sich mit allen Geräten bei Dunno angemeldet, dann werden alle Notizen und Ergebnisse zwischen den Geräten völlig automatisch synchronisiert.

Typische Szenarien für Dunno? Hier einige Beispiele:

– Artikel schreiben
Sie planen einen Artikel zu schreiben und wollen Informationen recherchieren

– Reiseplanung
Sie planen eine Reise in ein fremdes Land und möchten mehr über dieses Land erfahren

– Hintergrundinformationen
Sie haben einen interessanten Begriff gehört und möchten mehr dazu erfahren

– Notizen während einer Konferenz
Sie hören während einer Konferenz ein interessantes Thema / einen unbekannten Begriff / einen wichtigen Sprecher und möchten mehr dazu erfahren

Je detaillierter Sie die Notizen formulieren, um so wertvoller werden die Suchergebnisse in Dunno für Sie sein. Kombinieren Sie also mehrere Wörter oder kurze Sätze für Ihren maximalen Nutzen der App.

Die Zukunft von Dunno

Dunno ist immer noch in der Entwicklungsphase und wächst mit jedem neuen Release. Die Entwickler bringen ständig und in kurzen Intervallen weitere Ideen und Recherchen in das Produkt ein, freuen sich aber insbesondere über das Feedback der Nutzer.

Tags: , , , , ,

Category: Produkte

Top
%d Bloggern gefällt das: