E-Books werden meist am PC gelesen

| 8. November 2012 | 0 Comments

E-Books nicht mobil?

Eine Studie des Pew Research Center zeigt, dass E-Books meist am Desktop Rechner und weniger auf mobilen Geräten gelesen werden!

Bücher werden nach wie vor meistens in gedruckter Version auf Papier gelesen. Aber der Trend zu elektronischen Büchern (E-Books) nimmt weiter explosionsartig Fahrt auf. Gerade die Vielzahl neuer Tablets und Smartphones fördert das mobile, elektronische Konsumieren von Büchern.

Unter 30-jährige lesen am PC

Die Studie hat gezeigt, dass Leser im Alter bis 30 Jahren ihre elektronischen Bücher (E-Books) am liebsten am stationären Desktop Rechner lesen. Diese Quote liegt noch weit über dem Konsum von E-Books am E-Reader, Smartphone oder Tablet.

Erstaunlich ist der hohe Anteil von Lesern am PC im Alter zwischen 16-29 Jahren. Aber der Trend zu elektronischen Büchern hält weiter an und wir können eine deutliche Zunahme von Lesern an mobilen Geräten erwarten. Der vorweihnachtliche Kampf von Apple (iPad Mini), Amazon (Kindle) und Google (Nexus) wird die Verbreitung der Hardware extrem vorantreiben.

Tags: , , , ,

Category: Trends

Top
%d Bloggern gefällt das: