Genial – ‚Augmented Reality‘ erweitert Handbuch des Audi A3

| 12. August 2013 | 0 Comments

 

Virtuelle Audi A3 Kurzinfo

Audi hat für den A3 (wie bereits für den A1) eine IOS basierte App entwickeln lassen, die über die Kamera des iPhone oder iPad Objekte im Motorraum, im Innenraum und im Kofferraum erkennt und erklärende Animationen oder Texte einblendet.

Damit entfällt in den meisten Fällen das Suchen im Handbuch und vor allem hat man die App viel schneller zur Hand. Doch die Hilfe beschränkt sich nicht nur auf Beschreibungen, sondern zeigt auch mit kleinen Animationen (wie z.B. Pfeilen) wo die Dinge zu finden sind. Weitere Informationen helfen bei der Pflege und Beheben kleinerer Sachverhalte.

So kann beispielsweise leicht der Kühlmittelbehälter identifiziert und nachgefüllt werden. Und gerade die Bedienelement im Innenraum bringen viele Fragen auf und erhalten mit der App umfangreiche Antworten.

Augmented Reality

Das Identifizieren von Objekten und Gegenständen und darauf folgendes Überblenden von Informationen nennt sich Augmented Reality. Die Kamera des mobilen Gerätes erfasst also das wirkliche Bild, während zusätzliche Informationen auf dem Display über das Bild eingeblendet werden.

Die Kamera des Mobilgeräts wird direkt über die Fahrzeugelemente gehalten und mittels neuester 2D- und 3D- Augmented Reality Technologien werden Objekte und Funktionen in Echtzeit erkannt und anschaulich erklärt.

Die App ist in Deutsch, Englisch und Japanisch verfügbar.

Hier ist ein kleiner Trailer zur Audi A3 App:

weitere Augmented Reality Themen:

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: Trends

Top
%d Bloggern gefällt das: