nur 21% der Autofahrer nutzen Navi per Smartphone

| 11. September 2013 | 1 Comment

 

jeder 4. nutzt gar kein Navi

Die Nutzung von Navigationsgeräten in Deutschland bringt doch einige Fragen auf. Rund 26% der Autofahrer nutzen gar keine elektronische Navigationshilfe, das sind immerhin ca 12 Millionen Autofahrer!!!

Wenn ein Navi genutzt wird, so ist es fest verbaut (33%) oder wird als mobiles Gerät mitgenommen (ebenfalls 33%).

Die Jüngeren nutzen häufig die Navi Funktion ihres Smartphones (30%). Bei den Autofahrern ab 65 Jahren sind es nur 4%.

Vorteile der Smartphone Navigation

Dabei haben die Navi Funktionen beim Smartphone enorme Vorteile:

  1. Man hat das Smartphone (= Navi) immer dabei
  2. Nahezu jedes Smartphone wird mit einer kostenlosen Navigations-App angeboten
  3. Die Nutzer sind bereits den Umgang mit ihrem Smartphone gewöhnt
  4. Google bietet eine mächtige Karten- und Navigationslösung mit Google Maps … für IOS und Android Smartphones
  5. Online Karten (wie Google Maps) benötigen keine Updates
  6. Verkehrsinfos werden in Echtzeit berücksichtigt
  7. Orte können leicht per Kartenansicht und Pin setzen gespeichert und an-navigiert werden
  8. Per Smartphone können Ortsdaten leicht mit dem PC ausgetauscht werden
  9. Im Schnitt benötigt man 100 Sekunden für die Eingabe. Mit dem Smartphone geht es in wenigen Sekunden einfach per Sprache.
  10. Kontaktdaten sind meist schon auf dem Smartphone gespeichert und können direkt für die Suche genutzt werden
  11. Wer’s mag … einfache Anbindung an Soziale Netze und Services wie Glympse

Navigation für Autofahrer

Quelle

 

weitere interessante Artikel

  • Was das iPhone über uns weiß ...

    Viele iPhone Nutzer haben noch gar nicht realisiert, dass dieses Smartphone genau aufzeichnet, wo man gewesen ist und wie lange man sich dort aufgehalten hat.

  • Heartbleed - die grosse Gefahr im Internet

    Durch eine kleine Unachtsamkeit hat ein Programmierer einen Fehler in OpenSSL hinterlassen – und das schon vor einigen Jahren.

  • Finstere Aussichten für den PC

    Marktforscher prognostizieren weiter schrumpfenden PC Absatz. 2013 gab es den bisher stärksten Einbruch in der Geschichte des PC-Geschäfts.

  • These: Smartphone Gesten sind angeboren

    Warum sind Tablets und Smartphones, die durch Wischen, Ziehen und Tippen bedient werden, so erfolgreich? Ein Frankfurter Forscher hat dazu eine These.

  • Deutschland wird zum Schlachtfeld um Smartphone Marktanteile

    Die Strategien der Smartphone-Hersteller driften auseinander. Es wird eng am Rande des Siegerpodests.

Tags: , , , , , , ,

Category: Trends

Top
%d Bloggern gefällt das: