Teil 6: Sicherungen in Evernote per IFTTT automatisieren

| 26. September 2013 | 3 Comments

 

Evernote als zentraler Speicherort

Sichern Sie bereits viele Notizen, Fotos, Dokumente und mehr in Evernote? Gut.

Wie wäre es jetzt, wenn Sie Evernote auch als Archiv Ihrer eigenen Blog, Facebook Einträge und Tweets nutzen könnten?

Externe Services erlauben Ihnen Regeln zu definieren, damit aus der Cloud heraus Daten automatisch in Ihrem Evernote Account gesichert werden, wie Sie es möchten.

ifTTT

Klingt interessant? Sie überlegen sich einfach wann was geschehen soll und ifTTT führt für Sie die Aufgaben aus.

ifTTT heisst nichts anderes als „wenn dieses passiert, dann mach das“ oder auf englisch „if this than that = ifTTT“.

Dieser Service ist kostenlos und kann sehr viele weitere Services in der Cloud miteinander verknüpfen, unter anderem einen RSS Feed von einem Blog (z.B. Ihr eigener Blog), Twitter, Facebook und viele mehr.

ifTTT

ifTTT Recipe

ifTTT nennt die komplette Definition der gewünschten Schritte „Recipe“. Dabei wird als erstes ein Auslöser (= „Trigger“) und dann eine Aktion (= „Action“) definiert.

ifTTT Trigger

Als Beispiel beschreiben wir das Sichern von Blog Beiträgen in Evernote. Es soll also jedesmal wenn ein neuer Beitrag auf dem Blog veröffentlicht wird (= „Trigger“) eine Sicherung der wichtigsten Informationen in Evernote erfolgen (= „Action“). Die Informationen sollen der Titel des Beitrags und ein Link dazu sein.

Es beginnt nach der Anmeldung bei ifTTT.com und der Definition Ihrer Kanäle, die Sie mit ifTTT nutzen möchten (in unserem Beispiel sind es die beiden Kanäle RSS und Evernote).

Stehen die beiden Kanäle zur Verfügung, dann kann ein „Recipe“ erstellt werden. Dazu klicken Sie auf „Create“ und dann auf den ersten Schritt, auf „This“. Hier wählen Sie RSS aus und dann als Auslöser (= „Trigger“) „New feed item“. Wenn also ein neuer Artikel in diesem RSS Feed auftaucht (den RSS Feed geben Sie im nächsten Schritt an), dann ist also der „Trigger“ aktiviert.

ifTTT Action

Nun muss definiert werden, was passieren soll. Die Informationen (Titel und Link) sollen ja in Evernote gespeichert werden.

Als nächstes klickt man also auf „That“ und wählt Evernote als Channel. Mit „Create a note“ wird also eine neue Notiz in Evernote angelegt. Mit dem Titel „{{EntryTitle}}“ wird die Variable für den Artikel bestimmt. In „Body“ wird mit „{{EntryUrl}}“ zukünftig der Link gespeichert.

Zum Schluss bestimmt man noch das gewünschte Notizbuch oder nutzt das vorgeschlagene neue Notizbuch „IFTTT Feed“ und schliesst das neue „Recipe“ mit „Creat Action“ ab. Dann vergibt man noch einen Namen für das „Recipe“. Fertig.

Sehen Sie hier nochmals alle Schritte in unserem Video:


Kontakt mit Roadworkr

Weitere Evernote Tipps

Evernote special



Tags: , , , , , , , , ,

Category: Evernote, Quick Tip, Video

Top
%d Bloggern gefällt das: