Apple’s iCloud verschickt und empfängt Mail im Klartext

| 14. Februar 2014 | 0 Comments

 

 
Ein kurzer Nachtest von Apples iCloud-Mail-Diensten förderte zu Tage, dass Apples Mail-Server weniger Schutz vor Schnüfflern bieten als die fast aller anderen Mail-Provider.

Auf Grund von Leseranfragen nach dem E-Mail-Test in c’t 4/2013 hat heise Security jetzt auch Apple’s Mail-Dienst iCloud nachgetestet. Dabei stellte sich heraus, dass E-Mails von und zu iCloud-Konten im Klartext übers Internet transportiert werden. Deren Meta-Daten – und falls der Anwender nicht selbst verschlüsselt auch die Inhalte – dürften sich also ziemlich komplett in den Datenbanken der NSA finden.
 
See on www.heise.de

 

weitere interessante Artikel

  • Finstere Aussichten für den PC

    Marktforscher prognostizieren weiter schrumpfenden PC Absatz. 2013 gab es den bisher stärksten Einbruch in der Geschichte des PC-Geschäfts.

  • Apple kündigt CarPlay an - Internationaler Auto-Salon Genf

    Apple hat heute angekündigt, dass einige führende Autohersteller erste Fahrzeuge mit Apple’s CarPlay vorstellen werden.

  • Der "1.24.14" Film - 30 Jahre Mac

    Ein Film, der nur mit iPhones gedreht wurde. Er zeigt Aufnahmen aus 24h rund um die Erde.

  • Aktuelle iPad App Trends

    Nach wie vor ist das iPad das erfolgreichste Tablet im Markt. Ein genauer Blick auf die aktuellen App Downloads ist besonders interessant.

  • Die Werbung, die kein Produkt zeigt

    Es ist mal wieder einer dieser geschickten Schachzüge aus Cupertino – das Apple Weihnachtsvideo 2013

Category: WebNews

Top
%d Bloggern gefällt das: