Foursquare gewinnt Microsoft als Partner und Investor

| 5. Februar 2014 | 0 Comments

 


Microsoft checkt bei Foursquare ein: Der US-Konzern hat gestern wenige Stunden nach der Ernennung seines neuen CEOs Satya Nadella seinen Einstieg bei Foursquare bekanntgegeben. Der Software-Riese investiert zunächst 15 Mio Dollar in den Checkin-Dienst – und will durch eine enge Kooperation mit Foursquare die personalisierte lokale Suche innerhalb seiner eigenen Dienste aufwerten.

Von der Zusammenarbeit dürften vor allem Microsofts Suchmaschine Bing und der Kartendienst Bing Maps profitieren.

See on locationinsider.de

 

weitere interessante Artikel

  • Was das iPhone über uns weiß ...

    Viele iPhone Nutzer haben noch gar nicht realisiert, dass dieses Smartphone genau aufzeichnet, wo man gewesen ist und wie lange man sich dort aufgehalten hat.

  • Microsoft stellt Sharepoint aufs Abstellgleis

    Microsoft baut Office 365 mit umfassenden Social-Neuerungen aus. Der Hauptdarsteller Sharepoint tritt dabei in den Hintergrund.

  • Microsoft startet Cloud Service OneDrive

    Microsoft gibt den Startschuss für OneDrive. Der kostenlose Cloud-Service ist ab heute unter weltweit verfügbar.

  • "Windows 8 ist wie Frankensteins Monster"

    Es sind harte Worte des Windows-Experten Paul Thurrott: Windows 8.1 sei nicht nur Schrott, Microsoft habe im Gegensatz zu Apple auch keinen Plan, wo es hin will.

Tags: , , , , , , , , , ,

Category: WebNews

Top
%d Bloggern gefällt das: