Glotze wird Auslaufmodell

| 26. Februar 2014 | 0 Comments

 
Kein festes Programm, kein TV-Gerät – aber dennoch Fernsehen: Mit den Konsequenzen für die Inhalte beschäftigt sich der Medienkongress TV Komm.

Das Fernsehgerät verliert schnell seine dominierende Rolle als Fenster zur Welt. „Der Verkauf von klassischen Fernsehgeräten geht nun schon das zweite Jahr in Folge zurück“, sagt der für Unterhaltungselektronik zuständige Bereichsleiter beim Branchenverband Bitkom, Michael Schidlak, auf dem Medienkongress TV Komm in der Messe Karlsruhe. In diesem Jahr würden in Deutschland noch 7,8 Millionen TV-Geräte verkauft, aber fast 30 Millionen Smartphones und 9,5 Millionen Tablet-Computer.
 
See on www.wuv.de

 

weitere interessante Artikel

Tags: , , , , ,

Category: WebNews

Top
%d Bloggern gefällt das: