IBM erneuert die E-Mail

| 13. Februar 2014 | 0 Comments

See on Scoop.itRoadworkr

Neben den jüngeren Trends Social und Cloud berücksichtigt die Collaboration-Sparte von IBM bei ihren aktuellen Ankündigungen die altgediente E-Mail.

Alle bestehenden Produkte für E-Mails, Chats, Meetings, Büro-Software und Content werden künftig unter der Marke Connections zusammengefasst. Geplant sind zusätzlich Audio- und Video-Funktionen in hoher Auflösung auf der Basis von Sametime 9 im Cloud-Modus.

Die auffälligste Neuigkeit indes: IBM wird bis Ende des Jahres einen neuen E-Mail-Client auf den Markt bringen, der Social Collaboration per Inbox ermöglicht und für mehr Produktivität in den Unternehmen sorgen soll.

Trotz allen Hypes um das Thema Social Business, an dem IBM seit einigen Jahren kräftig mitmacht, haben die Konzernstrategen offenbar zur Kenntnis genommen, dass für die meisten Mitarbeiter in den Unternehmen die E-Mail die wichtigste Kommunikationstechnologie geblieben ist. »Mail Next«, so lautet der vorläufige Name, integriert Inbox, Kalender und soziale Informationen in einer neuen Oberfläche.

See on www.crn.de

Category: WebNews

Top
%d Bloggern gefällt das: