NSA und GCHQ: Geheimdienste greifen Daten von App-Nutzern ab

| 28. Januar 2014 | 0 Comments

See on Scoop.itRoadworkr

Spiele, Karten-Apps und soziale Netzwerke: Die Geheimdienste NSA und GCHQ spähen über Smartphone-Apps die Daten der Nutzer aus. Über Anwendungen wie „Angry Birds“ sammeln sie Alter und Aufenthaltsort der Spieler – und sexuelle Präferenzen.

Die beiden Geheimdienstelauerten im Hintergrund, um auf Informationen wie Orte, Alter oder Geschlecht der Spieler zuzugreifen, hieß es. Der britische“Guardian“, die“New York Times“ und die Plattform „ProPublica“hatten dies am Montagabend übereinstimmend veröffentlicht – die Informationen stammen den Berichten zufolge aus Unterlagen von Edward Snowden.

See on www.spiegel.de

Category: WebNews

Top
%d Bloggern gefällt das: