Rechenzentren: Mehr Einsparung nur durch neue Wege

| 5. November 2013 | 0 Comments

See on Scoop.itRoadworkr

Freie Kühlung, Trennung von Kalt- und Warmgängen, Modularisierung sind inzwischen bekannte Ansätze, um den Energieverbrauch von Rechenzentren zu verringern.

 

Die IT befinde sich derzeit nicht auf einem nachhaltigen Entwicklungspfad, sondern auf einem, der, linear fortgeschrieben, dazu führe, dass der gesamte weltweit erzeugte Strom ausschließlich in den Betrieb von Kommunikationsnetzen und ihren Endgeräten fließe. Ein Beispiel: Ein vierminütiges Pop-Video, das im Lauf eines Jahres 1,5 Milliarden Mal von Youtube heruntergeladen wird. verbraucht allein insgesamt 312 GWh Strom. Bitterlin: “Das entspricht dem gesamten Stromverbrauch von Burundi oder dem Jahresspritverbrauch 80.000 britischer Autos.”
Einen Lösungsvorschlag hat Bitterlin auch parat. “Wir brauchen dringend einen Paradigmenwechsel in der IT”, forderte er.

See on www.silicon.de

Category: WebNews

Top
%d Bloggern gefällt das: