Twitter muss Federn lassen (Deutschland)

| 28. Januar 2014 | 0 Comments

Nachrichtenverbreitung in den Social Media: TU Darmstadt zieht Bilanz für 2013

Im Jahr 2013 erfassten die Forscher insgesamt mehr als 464.000 Artikel der 15 beliebtesten Seiten. Fast 40 Millionen Mal teilten Nutzer Nachrichten (2012: 26,7 Millionen) – mit fast 85% zum größten Teil über Facebook (2012: 79,8%). Auf Platz zwei liegt derzeit Twitter. 12,4% der Empfehlungen wurden 2013 über den Kurznachrichtendienst abgegeben. Allerdings lässt die Beliebtheit von Twitter beim Teilen von Nachrichten deutlich nach – 2012 hatte der Anteil an den Empfehlungen noch bei 18,7% gelegen. Google Plus konnte mit 2,8% der geteilten Artikel seine Reichweite gegenüber 2012 (1,5%) fast verdoppeln.

„Google Plus gewinnt vor allem bei technischen Themen an Boden und hat zum Beispiel auf heise.de einen Marktanteil von 16% erreicht“, so Oliver Hinz. Heise.de ist mit rund 920.000 Empfehlungen unter den untersuchten Quellen führend im Ressort Technik.

Stark gestiegen ist auch die durchschnittliche Zahl der Facebook-Empfehlungen pro Artikel: 72,3 „Likes“ (2012: 35,5).

See on www.tu-darmstadt.de

Auch interessant

Tags: , , , , ,

Category: WebNews

Top
%d Bloggern gefällt das: